Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch - 74-jährige Fußgängerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

    Tornesch (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 20.10 Uhr, in der Ahrenloher Straße, ist eine 74-jährige Tornescherin schwer verletzt worden.

Die Rentnerin überquerte mit zwei Gehhilfen die Ahrenloher Straße und wurde in der Dunkelheit von einer 25-jährigen Autofahrerin aus Hamburg, welche mit ihrem PKW Ford in Richtung Ellerhoop unterwegs war, übersehen und von dem Fahrzeug erfasst.

Die 74-jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins UK Eppendorf, die Fahrerin des PKW blieb unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Tornesch Esingen unterstützte die Polizei durch das Ausleuchten der Unfallstelle. Die L 110 blieb für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für etwa 1,5 Stunden lang voll gesperrt.

An dem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 1800 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: