Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Raub gewesen

    Pinneberg (ots) - Am Freitag, gegen 20:30 Uhr, kam es im Ziegeleiweg zu einem Raubüberfall in einer Firma.

Ein 29 -jähriger Tatverdächtiger konnte von den anwesenden Angestellten überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Der Mann aus Aserbaidschan hat zuvor maskiert die Räumlichkeiten betreten und unter der Abgabe von Schüssen aus einer Reizgaswaffe die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Die beiden anwesenden Angestellten, im Alter von 22 und 31 Jahren, konnten den mutmaßlichen Täter überwältigen. Hierbei wurden der 22 Jährige und der Tatverdächtige verletzt, dieser musste mit schweren Verletzungen in ein Hamburger Krankenhaus verbracht werden.

Der mögliche Täter schweigt derzeit zu den Vorwürfen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Itzehoe wurde ein Haftbefehl gegen den 29- Jährigen erlassen. Eine Vorführung vor dem Amtsgericht war auf Grund der schweren Verletzungen nicht möglich - der Tatverdächtige muss derzeit noch weiterhin im Krankenhaus behandelt werden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Pinneberg dauern an.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: