Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nahe - Hund getreten - Polizei sucht Zeugen

Nahe (ots) - Die Polizei sucht eine bislang unbekannte Hundehalterin, welche am Vormittag, des 04. Februar diesen Jahres hinter dem Lidl-Markt mit ihrem Hund spazieren ging. Eine Itzstedterin war mit ihren Hunden zwischen 09.30 Uhr und 10.30 Uhr auf dem Gelände unterwegs, als sie einer Frau mit einem braunen, mittelgroßen Hund begegnete, welche ihren Hund ableinte. Als die Hunde der Itzstedterin auf den Hund zugingen, trat seine Besitzerin eines der Tiere in den Bauch. Inzwischen muss der Hund tierärztlich behandelt werden, so dass die Itzstedterin Anzeige bei der Polizei erstattete. Die Beamten der Polizei in Itzstedt haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen jetzt die etwa 1,70 Meter große Frau mit halblangem Haar, welche einen braunen Hund dabei hatte. Möglicherweise wurde der Vorfall auch von einem Pärchen gesehen, welches sich in der Nähe aufhielt und ebenfalls einen Hund dabei hatte. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04595-6310 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: