Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Toter Mann auf der Fahrbahn 2. Meldung

    Henstedt-Ulzburg (ots) -

Nachdem am Samstagmorgen, gegen 03.50 Uhr, ein Henstedt-Ulzburger überfahren und dabei getötet wurde, dauern die Ermittlungen der Polizei weiter an.

Nach ersten Erkenntnissen befand sich ein 29-jähriger Henstedt-Ulzburger auf der Hamburger Straße, als er von einem PKW Jaguar erfasst und überfahren wurde.

Der mutmaßliche Fahrer, ein 22-jähriger Henstedt-Ulzburger, flüchtete mit seinem Fahrzeug vom Ort des Geschehens und wurde kurze Zeit später von der Polizei an seiner Wohnanschrift gestellt. Die Beamten nahmen den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann vorläufig fest und ließen vom Arzt eine Blutprobe entnehmen.

Derzeit werden umfangreiche Vernehmungen durchgeführt, der PKW Jaguar wurde sichergestellt und von einem Sachverständigen sowie Beamten der Kriminalpolizei untersucht.

Weshalb sich der 29-jährige Getötete auf der Fahrbahn aufhielt, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an, es wird nachberichtet. Die Pressestelle ist am heutigen Samstag noch bis 15 Uhr zu erreichen und steht am morgigen Sonntag, ab 09 Uhr, wieder zur Verfügung.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: