Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Steinbek - 19-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

    Steinbek (ots) -

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 20 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Geschendorf und Steinbek, ist ein 19-jähriger Autofahrer aus der Nähe von Bad Segeberg lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann war mit seinem PKW Hyundai aus Richtung Steinbek kommend in Richtung Söhren unterwegs.

Unmittelbar hinter der Brücke über die Bißnitz verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der 19-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Uni-Klinik nach Lübeck gebracht.

An dem PKW des jungen Mannes entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, der Wagen wurde vollständig zerstört.

Die Beamten prüfen jetzt, ob möglicherweise die rutschigen Straßenverhältnisse in Kombination mit überhöhter Geschwindigkeit und mangelhafter Bereifung ursächlich für den Unfall gewesen sein könnten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: