Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Klein Rönnau: Diensthund Maschja verhindert weiteren Unfug

    Bad Segeberg (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen 01:00 Uhr und 03:15 Uhr, zogen drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren durch Klein Rönnau und machten Klingelstreiche.

Die Polizei wurde über 110 alarmiert.

Maschja, der Polizeihund der Zentralstation Bad Segeberg, stöberte einen 15-Jährigen in einem Garten im Wiesengrund auf, kurze Zeit später stellten sich ebenfalls die beiden weiteren Jugendlichen.

Die drei Jungen wollen sich nun bei den erschreckten und teilweise verängstigten Bürgern entschuldigen.

Sie wurden noch in der Nacht den Erziehungsberechtigten übergeben.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: