Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Brande-Hörnerkirchen - Trunkenheitsfahrt

Brande-Hörnerkirchen (ots) - Bereits am Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Ortschaft Brande-Hörnerkirchen ein Pkw auf, welcher offensichtlich in Schlangenlinien geführt wurde. Als der 58 Jahre alte Fahrer aus Quickborn überprüft werden sollte, missachtete er die Haltezeichen der Polizei und beschleunigte sein Fahrzeug. Innerorts überfuhr er noch einen Kreuzungsbereich, obwohl die Ampel für ihn rotes Licht zeigte. Aber der Fluchtversuch misslang. In Höhe der Schule kam der Fahrer rechts von der Fahrbahn ab und er gab auf. Ein an Ort und Stelle durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein blieb gleich bei der Polizei. In naher Zukunft wird sich der Quickborner vor der Justiz wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten haben. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Horst-Peter Arndt Telefon: 04551-884 2010 Fax: 04551-884 2019 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: