Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg: Erfolgreiche Großfahndung nach bewaffnetem Raubüberfall

Bad Segeberg (ots) - Nach einem bewaffnetem Raubüberfall auf einen Drogerie-Markt in Seth in der Hauptstraße führte eine sofort eingeleitete Großfahndung mit Unterstützungskräften aus Pinneberg, Kiel sowie einem Hubschrauber aus Hamburg zu der Ergreifung zweier Tatverdächtigen im Alter von 18 Jahren. Insgesamt waren rund 30 Beamte und Beamtinnen im Einsatz. Die beiden stehen in Verdacht am heutigen Donnerstag, 09. August gegen 10:30 Uhr, unter Vorhalt einer Schusswaffe die beiden Angestellten des Marktes bedroht und die Herausgabe von Bargeld verlangt zu haben. Anschließend flüchteten sie mit einem vierstelligen Betrag in einem Alfa Romeo. In der Ortsmitte von Sülfeld setzten sie ihre Flucht zu Fuß fort und ließen das Fahrzeug zurück. Durch die intensive und ausdauernde Fahndung konnte schließlich gegen 14:45 Uhr ein Tatverdächtiger auf einem Dach eines Hauses in Sülfeld vorläufig festgenommen werden. Der vermutliche Komplize wurde dann ebenfalls gegen 15:15 Uhr auf einem Maisfeld im Bereich Petersfelde in Gewahrsam genommen. Verletzt wurde bei dem Überfall und dem Polizeieinsatz niemand. Die beiden mutmaßlichen Täter werden nun zunächst zu dem Vorfall vernommen. Das zurückgelassene Fahrzeug wurde eingeschleppt und wird kriminaltechnisch untersucht. Weitere Auskünfte können derzeit aus kriminaltaktischen Gründen nicht gegeben werden. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: