Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Unfall unter Alkoholeinfluss-Fahrer flüchtete

Henstedt- Ulzburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag, gegen 12.25 Uhr, auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Matthias-Claudius-Straße, ist erheblicher Sachschaden entstanden. Der Fahrer eines PKW Rover fuhr rückwärts aus einer Parklücke, verwechselte dabei offensichtlich Brems- und Gaspedal und fuhr daraufhin eine Kreisbogen. Dabei stieß er gegen einen PKW Ford und schob das Fahrzeug mehrere Meter nach vorne. Anschließend kollidierte der verursachende PKW mit einem Trafohäuschen und einem Baum. Zeugen, die mit ihrem PKW den Parkplatz befuhren, stoppten sofort ihren Wagen und entgingen so einer Kollision mit dem Rover. Der Fahrer des Wagens stoppte seinen unfallbeschädigten PKW, stieg aus, nahm einen abgerissenen Außenspiegel an sich, stieg wieder ein und fuhr dann davon. Im Zuge der Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiwache Henstedt-Ulzburg den mutmaßlichen Fahrer ausfindig machen, es handelte sich um einen 70-jährigen Mann. Während der Überprüfung stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von 1,27 Promille fest, so dass dem Henstedt-Ulzburger eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, gegen ihn wird wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der Unfallflucht ermittelt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: