Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Appen: Spaziergängerin von Unbekannten verletzt

    Appen (ots) - Am Sonntag, 17. Juni 2007 gegen 11:45 Uhr, ist eine 36-jährige Frau im Tävsmoorweg im Bereich einer dortigen Weide für Hochlandrinder mit ihrem Hund spazieren gegangen, als ihr eine unbekannte Frau sowie ein Mann mit vier Hunden (3 Jack Russel und 1 Schäferhund) entgegen kamen.

Die 36-Jährige bat die beiden Personen darum, ihre drei Jack Russel Terrier anzuleinen. Hierauf entwickelte sich eine zunächst verbale, zunehmend aggressive Auseinandersetzung, in deren Verlauf der unbekannte Mann die 36-Jährige ins Gesicht schlug.

Hierdurch wurde die Hundehalterin leicht verletzt.

Die unbekannte Frau ist ca. 170 cm groß, trägt lange, blonde, grau-mellierte Haare, ist ca. 45 Jahre alt und war in dunkel grün gekleidet.

Der Mann, ca. 185 cm groß und kräftig, wird auf 50 Jahre geschätzt und trug ein dunkles Hemd.

Die Polizei in Appen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die beiden Personen mit der Polizei Kontakt aufzunehmen. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben oder Angaben zu den Personen machen können, werden ebenfalls gebeten, sich mit der Poliezi unter 04101-22869 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: