Polizei Düsseldorf

POL-D: Polizeieinsatz in der Landeshauptstadt zur "Euro 2016" - Jubelfeiern und Autokorsos - Sperrkonzept auf der Kö und der Heinrich-Heine-Allee

Düsseldorf (ots) - Polizeieinsatz in der Landeshauptstadt zur "Euro 2016" - Jubelfeiern und Autokorsos - Sperrkonzept auf der Kö und der Heinrich-Heine-Allee

Bislang wurden nach den Jubelfeiern und den Autokorsos in der Landeshauptstadt keine Störungen oder Straftaten gemeldet. Der Großteil der Fans verhielt sich friedlich und diszipliniert. Zu Konflikten zwischen italienischen und deutschen Fans kam es nach jetzigem Stand ebenfalls nicht.

Im Bereich der Innenstadt wurden nach dem Spielende vermehrt Autokorsos festgestellt, an denen sich zur Spitzenzeit etwa 70 Fahrzeuge beteiligten. Daraufhin wurden die Königsallee und die Heinrich-Heine-Allee nach den bewährten Konzepten gesperrt. Gegen 1 Uhr konnten die Verkehrsmaßnahmen wieder aufgehoben werden. Vereinzelt gab es anschließend noch hupende Fahrzeuge in der Innenstadt. Anzeigen musste die Polizei nicht schreiben.

Die Public Viewing Veranstaltungen verliefen ebenfalls störungsfrei. Viele der Zuschauer besuchten anschließend Lokale in der Altstadt. Erst um 6 Uhr war für die Nachdienstkräfte auch unter Beteiligung der Bereitschaftspolizei der Einsatz in der Altstadt beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: