Polizei Düsseldorf

POL-D: Rath - Seniorin im Hausflur überfallen - Polizei prüft Zusammenhänge mit "EK Band"

Düsseldorf (ots) - Bei einem Raubdelikt gestern Nachmittag im Stadtteil Rath prüft die Düsseldorfer Polizei Zusammenhänge mit früheren Taten, die durch die Ermittlungskommission "EK Band" verfolgt werden.

Eine 87-Jährige wurde gestern nach einem vorherigen Besuch in einem Geldinstitut auf der Westfalenstraße um 17.45 Uhr im Flur eines Wohnhauses an der Recklinghauser Straße überfallen. Ein bislang unbekannter Mann hatte sich, kurz nach ihr eintreffend, durch Klingeln Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus verschafft und war der gehbehinderten Seniorin in die erste Etage nachgeeilt, wo diese soeben ihre Wohnungstür aufschließen wollte. Der Täter stieß die Geschädigte zur Seite, entnahm deren auf dem Boden abgestellter Handtasche das Portemonnaie und flüchtete mit der Beute aus dem Haus.

Täterbeschreibung: 40 - 50 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlank, bekleidet mit einem karierten Hemd und einer 3/4-langen Khaki-Hose. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0211-8700.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: