FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Düsseldorf

POL-D: Kaarst - A 52 - Verkehrsunfall mit drei Pkw - Ein Mensch schwer verletzt - Sachschaden rund 50.000 Euro

Düsseldorf (ots) - ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - Kaarst - A 52 - Verkehrsunfall mit drei Pkw - Ein Mensch schwer verletzt - Sachschaden rund 50.000 Euro

Donnerstag, 24. März 2016, 16.45 Uhr

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr ein 30 Jahre alter Mann aus Krefeld mit seinem Ford Focus die Auffahrt der Anschlussstelle Kaarst-Nord in Richtung Roermond. In einer dortigen Rechtskurve (zu Beginn des Beschleunigungsstreifens) geriet der Wagen ins Schleudern und stieß auf der Hauptfahrbahn mit dem Auto eines 54-Jährigen aus Mönchengladbach zusammen, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Peugeot des Mönchengladbachers mehrmals und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. In der Folge fuhr noch eine 21 Jahre alte Frau aus Willich mit einem Ford Fiesta in die Unfallstelle und kollidierte hier mit dem Wagen des Krefelders. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Die drei Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Die Richtungsfahrbahn Roermond blieb für 30 Minuten komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich auf sechs Kilometer Länge.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: