FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Düsseldorf

POL-D: Auseinandersetzung in Garath - Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung

Düsseldorf (ots) - Im Nachgang zu einer Demonstration der Partei "Die Republikaner" kam es gestern Abend auf dem Nikolaus-Groß-Platz zu gegenseitigen Provokationen mehrerer Personen. Ein daraus resultierendes Handgemenge forderte den Einsatz starker Polizeikräfte. Ermittlungen wegen Landfriedensbruch und Körperverletzungsdelikten wurden eingeleitet.

Durch die Partei "Die Republikaner"(REP), Kreisverband Düsseldorf, wurde gestern ab 18 Uhr eine Kundgebung auf dem Nikolaus-Groß-Platz in der Nähe der Freizeitstätte Garath durchgeführt. Die Demo mit 52 Teilnehmern richtete sich gegen die Veranstaltung des neu gegründeten Bündnisses "Garath stellt sich quer", das zeitgleich in der Freizeitstätte tagte. Die Kundgebung verlief friedlich und wurde um 19.40 Uhr von dessen Leiter beendet. Gegen 20.20 Uhr beobachteten Beamte der polizeilichen Nachaufsicht auf dem Nikolaus-Groß-Platz zwei Gruppierungen, die sich gegenseitig beschimpften, unmittelbar danach attackierten und gegenseitig mit Flaschen bewarfen. Die sofort angeforderten Unterstützungskräfte hielten die Lager getrennt und nahmen von über 20 Männern und Frauen die Personalien auf. Nach polizeilichen Feststellungen wurde ein 45-Jähriger leicht verletzt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: