Polizei Düsseldorf

POL-D: Riegel vor! - Keine Chance für Einbrecher - "Einbruchalarm" aufs Handy geschaltet - Zwei junge Frauen festgenommen - Tatverdächtige werden dem Haftrichter vorgeführt

Düsseldorf (ots) - Riegel vor! - Keine Chance für Einbrecher - "Einbruchalarm" aufs Handy geschaltet - Zwei junge Frauen festgenommen - Tatverdächtige werden dem Haftrichter vorgeführt

Sonntag, 28. Dezember 2014, 11.50 Uhr

Düsseltal - Eine gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit führte gestern Mittag zur Festnahme zweier polizeibekannter junger Einbrecherinnen. Die beiden mindestens 16 Jahre alten Täterinnen wurden bereits am 1. Weihnachtsfeiertag in Frankfurt bei einem Einbruch erwischt. Sie gaben sich als 12- bzw.13-Jährige aus. Inzwischen konnte sie jedoch identifiziert werden. Sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

Zur Tatzeit löste das Smartphone des zurzeit in den Niederlanden befindlichen Wohnungsinhabers aus und meldete einen Einbruchalarm in seiner Wohnung an der Schumannstraße. Der Geschädigte nahm sofort telefonischen Kontakt zu seinem Nachbarn auf. Diese handelten sofort und stürmten ins Treppenhaus. Dort schreckten sie offensichtlich die beiden jungen Frauen auf, die sich gerade an der Tür des Geschädigten zu schaffen machten. Als sich die Einbrecherinnen ertappt fühlten, rannten sie auf die Straße. Die Frauen konnten im Nahbereich durch Beamte der Polizeiinspektion Nord festgenommen werden. An der Wohnungstür konnten Hebelmarken festgestellt werden. Die beiden Täterinnen hatten zwei Schraubendreher und einen sogenannten "Flipper" bei sich. Sie wurden festgenommen und den Beamten des KK 14 übergeben. Die Spezialisten sammelten umgehend Erkenntnisse zu den beiden Einbrecherinnen und holten ein Altersgutachten ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: