Polizei Düsseldorf

POL-D: Erkelenz - A 46 in Richtung Heinsberg - Lkw-Alleinunfall mit Sperrung einer Richtungsfahrbahn - Hoher Sachschaden - Stau

Düsseldorf (ots) - ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** Dienstag, 25. November 2014, 15.05 Uhr Erkelenz - A 46 in Richtung Heinsberg - Lkw-Alleinunfall mit Sperrung einer Richtungsfahrbahn - Hoher Sachschaden - Stau

Weitestgehend glimpflich verlief gestern Nachmittag ein Lkw-Unfall auf der A 46 bei Erkelenz, bei dem ein 41-jähriger Kraftfahrer die Kontrolle über seinen Lkw verloren hatte. Die Zugmaschine war über die gesamte Fahrbahn geschleudert und kam an der Mittelschutzplanke zum Stillstand.

Gegen 15.05 Uhr war der 41-jährige Kraftfahrer mit seiner MAN-Zugmaschine auf der A 46 in Richtung Heinsberg unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Erkelenz-Ost kollidierte der Lkw aus bislang unklaren Gründen mit dem Vorwarnschild einer dortigen Baustelle. Der Fahrer verlor in der Folge die Kontrolle über die Zugmaschine, die über den linken Fahrstreifen schleuderte und mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Den Sachschaden beziffern die eingesetzten Beamten auf etwa 45.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle musste die Richtungsfahrbahn Heinsberg in der Zeit von 16.15 bis 16.50 Uhr komplett gesperrt werden. Bis 17.10 Uhr konnte der Verkehr über den rechten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Das größte Stauausmaß betrug etwa 8.000 Meter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: