Polizei Düsseldorf

POL-D: Nach brutalem Straßenraub in Unterbach - Wer kennt die Männer? - Polizei fahndet mit Phantombildern - 3.000 Euro Belohnung - Bilder hängen an

Wittenbruchplatz 2

Düsseldorf (ots) - Nach brutalem Straßenraub in Unterbach - Wer kennt die Männer? - Polizei fahndet mit Phantombildern - 3.000 Euro Belohnung - Bilder hängen an

Tatzeit: Dienstag, 11. November 2014, 6.45 Uhr - Ihre Veröffentlichungen vom 12. November 2014

Mit zwei Phantombildern fahndet die Düsseldorfer Polizei nach zwei Männern. Sie werden verdächtigt, einen 46-jährigen Geschäftsmann brutal beraubt zu haben. Der Düsseldorfer wurde damals bei dem Raubgeschehen verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die unbekannten Täter hatten bei ihrer Tat einen Baseballschläger und einen Elektroschocker eingesetzt. Jetzt konnten Phantombilder erstellt werden.

Die beiden brutalen Räuber werden wie folgt beschrieben:

Beide sind etwa 30 Jahre alt. Der erste Täter war schmal und hatte kurze schwarze Haare und einen Dreitagebart. Er hatte ein südländisches Aussehen (dunkler Teint) und sprach Deutsch mit Akzent. Er war bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer hellen Jogginghose. Dieser Täter trug den Baseballschläger.

Der zweite Räuber war kräftiger und hatte ebenfalls ein südländisches Aussehen sowie einen Dreitagebart. Die Haare waren schwarz und sehr kurz. Er trug dunkle Oberbekleidung und hatte den Elektroschocker dabei.

Die Ermittlungen ergaben, dass an den Tagen vor der Tat ein verdächtiger weinroter 3er BMW (älteres Modell) im Bereich des Wittenbruchplatzes aufgefallen war.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zu den Männern geben? Wem ist der verdächtige weinrote BMW aufgefallen und kann Angaben zu den Insassen geben?

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter und/oder zur Wiederbeschaffung der Beute führen, ist eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro ausgesetzt.

Anrufe von Zeugen werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: