Polizei Düsseldorf

POL-D: Vorsicht Taschendiebe! - Festnahmen im Hotel - 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Logo

Düsseldorf (ots) - Vorsicht Taschendiebe! - Festnahmen im Hotel - 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Golzheim - Zivilfahnder der Polizei konnten vorgestern in einem großen Düsseldorfer Hotel zwei internationale Taschendiebe auf frischer Tat festnehmen. Die beiden Männer (32 und 53 Jahre alt) sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Beide wurden gestern dem Haftrichter vorgeführt. Der Jüngere befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Zivilfahnder der Kriminalpolizei hatten sich während der Frühstückszeiten in einem Hotel in Golzheim "auf die Lauer gelegt" und nach verdächtigen Personen Ausschau gehalten. Gegen 8 Uhr wurde ihr Augenmerk auf zwei Männer mit südamerikanischem Aussehen gelenkt. Während einer der Männer in der Lobby blieb, richtete sich sein 32-jähriger Komplize im Frühstücksraum "häuslich ein". So versuchte er in zwei Fällen durch das Heranrücken der Stühle "Jacke an Jacke" Gegenstände aus den Jacken der Gäste zu fingern. Offensichtlich hatten die Gäste ihre Innentaschen jedoch entleert, so dass der Erfolg für den Taschendieb ausblieb. Im dritten Versuch packte er dann einfach bei seiner Rückkehr vom Buffet von einem Stuhl des Nachbartisches die Handtasche einer 45-jährigen Irin in seine eigene Handtasche. Anschließend wollte er sich zusammen mit seinem Komplizen aus dem Staub machen. Im Eingangsbereich konnte er durch die Zivilfahnder gestellt werden. Die Tasche hatte der Täter vorher zu Boden lassen. Beide wurden anschließend zwecks Vernehmung dem zuständigen Fachkommissariat übergeben. Gegen den Haupttäter wurde die Untersuchungshaft angeordnet.

Um den Druck auf die meist reisenden und internationalen Taschendiebe aufrecht zu erhalten, wird die Polizei weiterhin intensiv mit Zivilfahndern gegen die Täter vorgehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: