Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bevern: Auto im Graben gelandet - Vorwurf einer Alkoholfahrt gegen 46-Jährige

Bevern: (ots) - Die Polizei wirft einer 46-jährigen Frau aus dem Kreis Pinneberg vor, gestern Abend volltrunken ihren Wagen in einen Graben gefahren zu haben.

Gegen 19 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von dem Pkw im Graben neben der Straße Steinfurth. Der Wagen war bei Eintreffen der Polizei bereits verlassen. Die 46-Jährige, die unverletzt war, gab an, gefahren zu sein und die Kontrolle über das Auto verloren zu haben. Die Polizei richtet aufgrund dieser Aussage ihre Ermittlungen auf die 46-Jährige. Diese war betrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille.

Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Den starken Frontschaden schätzt die Polizei auf mindestens 3500 Euro.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: