Polizei Düsseldorf

POL-D: Garath: 28-jähriger Tatverdächtiger nach Einbruch festgenommen

Düsseldorf (ots) - Garath: 28-jähriger Tatverdächtiger nach Einbruch festgenommen

Mittwoch, 12. November 2014, 3.55 Uhr

Polizeibeamte der Inspektion Süd nahmen heute Morgen einen 28-jährigen Mann fest, der zuvor in eine Praxis an der Neustrelitzer Straße eingebrochen war und Bargeld sowie Briefmarken entwendet hatte.

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge schlug der 28-Jährige zunächst mit einem Nothammer die Scheibe im Erdgeschoss eines Büro- und Wohnhauses an der Neustrelitzer Straße ein. So gelangte er in die dortigen Praxisräume und durchsuchte diese dann nach Wertsachen. Er stahl Bargeld und Briefmarken aus einer Schublade und flüchtete in der Folge mit seiner Beute durch das Loch in der Scheibe auf die Straße. Bei der Flucht wurde er von Zeugen beobachtet. Diese alarmierten die Polizei, beschrieben den Täter und machten Angaben zur Fluchtrichtung. Im Rahmen der anschließenden Fahndung stießen die Beamten kurz vor der Fußgängerpassage zum dortigen Einkaufszentrum auf den Verdächtigen. Sie beobachteten, wie der Mann einen Gegenstand ins Gebüsch warf und dann zügig weiter lief. Die Polizisten stoppten ihn und nahmen ihn fest. Im dem Gebüsch fanden sie wenig später einen Nothammer. Auch die Beute konnten sie nach der Durchsuchung des Festgenommenen sicherstellen.

Der 28-Jährige aus Düsseldorf ist für die Ermittler des Einbruchsdezernates kein Unbekannter. Er ist bereits häufiger wegen gleichgelagerter Delikte in Erscheinung getreten. Der Tatverdächtige wurde bereits vernommen und soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: