Polizei Düsseldorf

POL-D: Heerdt - Versuchter Pkw-Diebstahl - Trio aus den Niederlanden wollte VW-Käfer entwenden - Junge Täter werden dem Haftrichter vorgeführt

Düsseldorf (ots) - Heerdt - Versuchter Pkw-Diebstahl - Trio aus den Niederlanden wollte VW-Käfer entwenden - Junge Täter werden dem Haftrichter vorgeführt

Heerdt - Dank eines aufmerksamen Zeugen nahmen Beamte der Polizeiinspektion Mitte in der Nacht zu gestern drei Kfz-Diebe auf frischer Tat fest. Die jungen Männer (17,17 und 19 Jahre alt) hatten es auf einen alten Original VW-Käfer abgesehen. Sie konnten im Nahbereich gestellt werden. Wie sich herausstellte, waren sie am Abend mit einem Leihwagen aus den Niederlanden in den linksrheinischen Bereich der Landeshauptstadt eingereist. Die umfangreichen Ermittlungen der Spezialisten des KK 33 ergaben, dass sie in der Bundesrepublik bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten waren. Sie werden heute Nachmittag in Düsseldorf einem Haftrichter vorgeführt.

Um 1.45 Uhr alarmierte ein aufmerksamer Anwohner der Viersener Straße die Polizei. Er hatte beobachtet, wie sich die drei an dem VW-Käfer mit "H"-Kennzeichen zu schaffen machten. Offensichtlich um den Wagen zu entwenden. Wahrscheinlich fühlten sie sich gestört und flüchteten. Im Nahbereich konnten anschließend alle drei Beschuldigten von den Polizeibeamten aufgegriffen werden. Die Feststellungen vor Ort ergaben, dass versucht wurde, den Käfer kurzzuschließen. Die Durchsuchung der Beschuldigten brachte einen Schlüssel zu einem Audi A1 (Leihwagen), eine Rohrzange und 400 Euro bzw. 1000 Euro Bargeld zum Vorschein. Die Vorführung beim Haftrichter ist für heute Nachmittag terminiert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: