Polizei Düsseldorf

POL-D: Willich - A 44 in Richtung Kassel - Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen - Vier Menschen verletzt

Düsseldorf (ots) - ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** Dienstag, 21. Januar 2014 Willich - A 44 in Richtung Kassel - Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen - Vier Menschen verletzt

Insgesamt vier Verletzte, 50.000 Euro Sachschaden und die Sperrung einer Richtungsfahrbahn sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls im Autobahnkreuz Neersen heute Morgen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr ein 62 Jahre alter Mann aus Mönchengladbach die A 44 mit seinem VW in Richtung Kassel. In Höhe des Autobahnkreuzes Neersen hatte sich ein Rückstau gebildet. Der 62-Jährige schaffte es nicht mehr rechtzeitig seinen Passat abzubremsen und fuhr auf zwei Pkw auf, die sich am Stauende befanden. Ein davor stehender weiterer Pkw wurde ebenfalls beschädigt. Bei dem Unfallgeschehen erlitten insgesamt vier Menschen leichte Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme blieb die Hauptfahrbahn der A 44 von 9.15 Uhr an gesperrt. Die eingesetzten Beamten leiteten den Verkehr über die Verteilerfahrbahn im Autobahnkreuz an der Unfallstelle vorbei. Den Sachschaden beziffern die Polizisten auf etwa 50.000 Euro. Gegen 10.40 Uhr konnten alle Sperrmaßnahmen aufgehoben werden. Das größte Stauausmaß betrug etwa 2.000 Meter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: