Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Kirmesunfall Polizei ermittelt

    Ennepetal (ots) - Am 03.06.2007, gegen 15.40 Uhr, kommt es auf dem Kirmesgelände in Ennepetal an der Lindenstraße zu einem Unfall. An einem Fahrgeschäft löst sich während des Betriebes ein Teil eines Lichtbogens und ragt auf die Fahrbahn. Dabei werden neun Personen in Alter von 10 bis 40 Jahren verletzt. Eine 13-jähriger Ennepetal bleibt mit dem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in einem Schwelmer Krankenhaus. Nachdem entfernen des zweiten Teil des Lichtbogens, kann der Betrieb des Fahrgeschäftes wieder aufgenommen werden. Am 04.06.2007 nimmt die Kriminalpolizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hagen die Ermittlungen auf. Eine Überprüfung des Fahrgeschäftes unter Mitwirkung des Staatlichen Amtes für Arbeitsschutz und des Bauordnungsamtes des Stadt Ennepetal ergeben keine technischen Mängel. Das Fahrgeschäft wird weiter in Betrieb genommen. Die beiden Teile des Lichtbogens werden zum Zwecke der weiteren Überprüfung sichergestellt


ots Originaltext: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: