Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Raubüberfall im Hauptbahnhof

Schwelm (ots) - Am 19.02.2007, gegen 20.30 Uhr, verließen ein 18-jähriger Herner und eine Gruppe von drei jungen Männern einen Zug aus Richtung Düsseldorf kommend. Im Bahnhofsgebäude boten sie ihrem ortsunkundigen und angetrunkenen Opfer ihre Hilfe an. Sie begleiteten den 18-jährigen in die Bahnhofsunterführung, wo die Täter gemeinsam auf ihr hilfloses Opfer einschlugen und ihm ein Handy raubten. Es gelang dem Geschädigten sich an die Kreuzung Berliner Straße / Talstraße zu begeben. Erst nachdem mehrere Fahrzeuge an ihm vorbeifuhren wurde die Besatzung eines zufällig herannahenden Rettungswagens auf den verletzten und verwirrten Mann aufmerksam. Sie leisteten dem 18-jährigen Erste Hilfe und brachten ihn anschließend in ein Schwelmer Krankenhaus. Laut Zeugenaussagen, soll es sich bei den Tätern um drei Männer südosteuropäischer Abstammung handeln. Sie waren etwa 17 - 18 Jahre alt und trugen dunkle Kleidung. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu der Tat bzw. zu den Tätern machen können, sich unter der Telefonnummer 02333/9166-4000 zu melden. ots Originaltext: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle Dietmar Trust Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936 Fax: 02336-9166 1299 E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: