Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Polizei sucht Räuber

    Gevelsberg (ots) - Am 11.12.2005, gegen 01.30 Uhr,  wurde eine junge Frau, die aus Richtung Hauptbahnhof kam, in der Burgstraße überfallen. Der Täter sprach sie an und bat um eine Zigarette. Als die junge Frau darauf nicht regierte, folgte er ihr, hielt ihr ein Messer gegen  den Hals und forderte erneute eine Zigarette. Schließlich  übergab sie ihm diese  worauf  er hinter sie  trat, sie festhielt,    das Messer seitlich gegen ihren  Hals drückte  und forderte, mit ihm ins Gebüsch zu kommen. Die junge Frau konnte sich losreißen und fliehen. Bei dem Täter, von dem mit Hilfe der Geschädigten ein Phantombild erstellt wurde, handelt es sich um einen ca. 25 - 35 Jahre alten, ca. 178 - 185 cm großen Mann mit vermutlich südeuropäischem Akzent. Er ist von schlanker Statur, dunkelhaarig mit braunen Augen. Bekleidet war er zur Tatzeit  mit Jeanshose, Jeansjacke, dunklem dicken Strickpulli und einer eng anliegenden weißen Strickmütze, die er tief in die Stirn gezogen hatte. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332/9166-5000. Das Phantombild kann unter der Homepage der Kreispolizeibehörde unter www.kpb-schwelm.de heruntergeladen werden.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: