Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Herdecke - Schlafen gelassen

    Herdecke (ots) - Am 23.10.2005, gegen 03.45 Uhr, machte sich ein 31 Jähriger Herdecker Sorgen um eine 94 Jährige Nachbarin. Aus ihrer Wohnung hörte er sehr laute Fernsehgeräusche und die alte Dame hatte er auch schon längere Zeit nicht  mehr gesehen. Da die Dame auf Klingeln auch nicht öffnete, informierten die eingesetzten Polizeibeamten die Feuerwehr und einen Notarzt. Schnell war ein kleines Fenster geöffnet, so dass man an den in der Tür steckenden Schlüssel gelangen konnte. Die Einsatzkräfte fanden die alte Dame friedlich schlafend in ihrem Bett vor. Da die schwerhörige Frau von dem gesamten Einsatz nichts mitbekommen hatte, wollten die Einsatzkräfte sie auch nicht wecken, um eine unnötige Aufregung zu vermeiden. Ein Schreiben mit dem geschilderten Sachverhalt wurde in der Wohnung hinterlassen und der Fernsehapparat ausgeschaltet.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: