Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Radarüberwachung - 100 Pkw zu schnell gefahren

    Gevelsberg (ots) - Am 04.09.05 wurde auf der Schwelmer Straße im Zeitraum von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine Radarüberwachung durchgeführt. Hier gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h. Von 723 erfassten Fahrzeugen wurden 100, davon 19 Motorradfahrer, mit einer überhöhten Geschwindigkeit gemessen. Tagessieger war ein Kradfahrer aus Siegburg mit 100 km/h. Er muss mit einem Bußgeld von 100 Euro, 3 Punkten und 1 Monat Fahrverbot rechnen. Sieben weitere Kraftfahrzeugführer erhalten ebenfalls einen Bußgeldbescheid und Punkte in Flensburg. Alle Übrigen müssen ein Verwarngeld bezahlen.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: