Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg – Polofahrer soll Fußgänger genötigt und bedroht haben

    Schwelm (ots) - Am 14.05.2005, gegen 11.25 Uhr, soll ein 74-jähriger Wetteraner beim Überqueren der Straße Großer Markt / Rathausplatz einem schwarzen Pkw VW Polo durch einen Sprung nach hinten ausgewichen sein. Als der Rentner, laut eigener Angaben, den Autorfahrer in Höhe eines Gemüsestandes antraf und zur Rede stellte, habe dieser ihn aufs Ärgste beleidigt und mit Schlägen gedroht. Personenbeschreibung: Etwa 50 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkle Haare, stabile Figur, trug einen grauen Wollpullover. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02332/9166-5000.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: