Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Schülerin brutal vergewaltigt Zeugen gesucht

    Schwelm (ots) - Am 05.12.2004, zwischen 20.05 Uhr und 20.35 Uhr, befand sich eine 16- jährige Schülerin auf dem Heimweg auf dem Verbindungsweg Zur alten Geer in Richtung Schule. In Höhe einer Laterne hielt sie plötzlich eine mit einer weißen Sturmmaske maskierte männliche Person von hinten an den Haaren und riss sie zu Boden. Er hielt dem Mädchen eine Pistole an den Kopf und zwang sie ihm bis zu einer nahegelegenen Hütte zu begleiten, wo er brutal über sie herfiel und vergewaltigte. Anschließend durchsuchte er ihre Kleidung nach Bargeld und verließ, unter Androhung sie umzubringen, wenn sie ihm folge, den Tatort. Weinend und verängstigt begab sich die Schülerin kurze Zeit später über die Bahngleise bis zum Bahnhof, wo ihr mehrere Personen zur Hilfe eilten und die Polizei verständigten. Die 16 Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Durch intensive Ermittlungen konnte ein Gevelsberger, der in Verdacht steht die Tat begangen zu haben, festgenommen werden. Weitere Ermittlungen dauern noch an. Die Polizei bittet Zeugen, die in der angegebenen Zeit Geräusche vernommen haben oder verdächtige Personen beschreiben können, sich bei der Polizei unter 02336 - 91660 zu melden.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: