Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Jugendliche nötigten Rentner

    Schwelm (ots) - Am 07.02.2004, gegen 13.10 Uhr, ging eine 70-jährige Gevelsbergerin mit ihrer kleinen Enkelin durch die Unterführung der Wasserstraße. Plötzlich hielt ein Junge, der in Begleitung von zwei weiteren Jungen war, ihre Einkaufstaschen fest und riss sie, nachdem er die Geschädigte scherzhaft fragte, ob er ihr behilflich sein könne, diese kaputt. Die Geschädigte beschimpfte den Jungen, woraufhin er aus einer Mülltonne einen defekten Regenschirm entnahm und sie bedrohte. Erst nachdem ein Passant die Unterführung betrat, ließen er von der Rentnerin ab und entfernten sich. Am 09.02.2004, gegen 16.15 Uhr, wurde auf der Mittelstraße ein älteres Ehepaar von einem Jungen, der ebenfalls in Begleitung von zwei Jungen war, angespuckt. Kurze Zeit später begegnete sie dem Trio erneut auf der Wittener Straße, wo sie den 62-jährigen von hinten ansprangen und die Mütze vom Kopf rissen. Bei dem Angriff stürzte der Mann zu Boden und verletzte sich leicht. Er nahm die Verfolgung auf und konnte zwei der Übeltäter festhalten und der Polizei übergeben. Im Rahmen weiterer Ermittlungen konnte nunmehr festgestellt werden, dass es sich bei den beiden Vorfällen um die gleichen Täter, drei Gevelsberger im Alter von 13 Jahren, handelt.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: