Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Bei Blutprobe randaliert

Ennepetal (ots) - Am 14.01.2004, gegen 18.35 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Ennepetaler mit einem PKW VW Passat die Kölner Straße in Richtung Schwelm. In Höhe der Haus Nr. 256 führ er auf einen vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden PKW Opel Corsa auf. Wütend stieg der aufgefahrene Fahrer aus und schlug dem 52-jährigen Opelfahrer aus Ennepetal , der sich bei dem Unfall leicht verletzt hatte, mit der flachen Hand ins Gesicht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 39- jährigen Alkoholgeruch fest und ordneten nach einem positiven Alcotest eine Blutprobenentnahme an. Sie brachten ihn zur Polizeihauptwache, wo er sich mit einem Stuhl bewaffnete und sich gegen die Beamten zur Wehr setzte. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 9.000 Euro.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: