Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Zeugen hörten Knall

Ennepetal (ots) - Am 19.12.2003, gegen 23.15 Uhr hörten Anwohner der Schulstr. einen lauten Knall. Bei Nachschau stellten sie einen Schaden an einem Bauzaun in Höhe von Haus-Nr. 3 fest. Nach Auswertung der Unfallspuren befuhr ein unbekannter Pkw-Fahrer die Schulstr. in Richtung Schillerstr. Kurz vor der Haus-Nr. 3 kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Trotz Vollbremsung stieß er gegen den Bordstein und anschließend gegen den Bauzaun. Teile des Zaunes wurden auf die Fahrbahn geschleudert. Den Pkw stoppte eine Palette mit Zementsäcken. Auch ein Baugerüst wurde beschädigt. Der Fahrer setzte zurück und fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen blauen Pkw Ford Mondeo. Das Fahrzeug dürfte an Front und vorderer rechter Seite beschädigt sein. Es entstand ein Schaden von etwa 800 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Freddy Mayr
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: