Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - 50-jährigen beging 151 Straftaten

Gevelsberg (ots) - Am 15.05.2003, gegen 19.00 Uhr nahm die Polizei einen bereits polizeilich wegen gleicher Delikte in Erscheinung getretenen 50- jährigen Mann fest. Durch sein Auftreten und durch ein weißes Ausweisschild gibt er vor, ein Bediensteter der DB zu sein. Er fordert von Personen, die verbotswidrig die Gleise überqueren oder ohne gültigen Fahrschein unterwegs sind, Verwarngelder. In seinem Notizbuch fand die Polizei eine Vielzahl Adressen betroffener Personen aus ganz NRW auf, die sich der 50-jährige notierte und die mittlerweile alle von der Polizei angeschrieben wurden. Nach derzeitigen Ermittlungsstand können ihm bereits 151 Straftaten wegen Amtsanmaßung, Erpressung, Betrügereien, Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Nötigung nachgewiesen werden. Die Polizei bittet weitere Geschädigte sich unter der Telefonnummer 02332/9166- 5000 zu melden.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: