Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: 20 Jahre Verkehrsunterricht im EN-Kreis

Polizei und Jugendämter der EN-Städte begehen ein besonderes Jubiläum: Vor genau 20 Jahren startete der erste Verkehrsunterricht für im Straßenverkehr auffällig gewordene Jugendliche. Im damaligen Modellversuch "verdonnerten" die Jugendrichter sogenannte "Ritzeltäter" zur Teilnahme an einem 10-stündigen Verkehrsunterricht. Geleitet und durchgeführt wurden diese Kurse von den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei und sollten Einsicht in die Notwendigkeit und Bereitschaft zur Beachtung von Verkehrsregeln ebenso fördern wie partnerschaftliches Verhalten und Abbau von Aggressionen. Seit damals haben sich etwa 1500 junge Leute zum Unterricht eingefunden; Mädchen waren mit 10 % deutlich weniger auffällig. Hauptgründe der Verurteilungen sind damals wie heute: Frisieren von Zweirädern, Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis bzw. unter Alkoholeinfluss.

Termin für die Presse: Donnerstag, 27.03.03, 17.30 Uhr
Ort:          Jugendzentrum im Haus Ennepetal in Ennepetal  

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: