Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Nach Entlassung sofort wieder eingebrochen

Ennepetal (ots) - Am 22.01.03, gegen 22.41 Uhr, teilte eine Ennepetalerin der Polizei fernmündlich mit, dass sie ein Klirren auf dem Hinterhof eines Hauses in der Gartenstraße gehört habe. Beim Eintreffen der Polizei kam den Beamten ein dunkel gekleideter Mann entgegen, der an seiner linken Hand eine frische Verletzungen hatte. Bei einer Nachschau auf dem Hinterhof wurde ein eingeschlagenes Kellerfenster vorgefunden. Bei genauerer Untersuchung des Fensters wurden Blutflecke festgestellt, die vermutlich von dem Mann stammten. Da der Verdacht des versuchten Einbruchdiebstahls bestand wurde der Mann festgenommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen 38-jährigen Ennepetaler handelte, der am selben Tag erst wegen gleicher Delikte aus der U-Haft entlassen worden war. Die Polizei bedankt sich bei der Hinweisgeberin und bittet die Bevölkerung bei Auffälligkeiten sich sofort bei der Polizei zu melden und nicht wegzusehen.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: