Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Fußgängerin weicht Rollstuhlfahrerin aus

Gevelsberg (ots) - Geschädigte stürzt vor Linienbus und verletzt sich schwer Am 28.06.2016, gegen 16.20 Uhr, ist eine 66-jährige Gevelsbergerin zu Fuß auf der Mittelstraße in Richtung Rosendahler Straße unterwegs. In Höhe der Bushaltestelle Südstraße weicht sie einer Rollstuhlfahrerin aus. Bei diesem Manöver verliert die Fußgängerin das Gleichgewicht und stürzt auf die Fahrbahn. Der Fahrer eines langsam einfahrenden Linienbusses kann trotz Notbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es kommt zu einem Zusammenstoß, wobei die 66-jährige schwer verletzt wird. Sie wird mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Rollstuhlfahrerin, die sich laut Zeugenaussage laut beschwerte, kann am Unfallort nicht angetroffen werden. Die Polizei bittet die Zeugin sich unter der Telefonnummer 02332/9166-5000 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: