Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Täter eines schweren Raubüberfalls auf Juwelier ermittelt

Ennepetal (ots) - DNA Spuren führen zu inhaftiertem 26-jährigen

Am 03.05.2014 wird ein Juweliergeschäft an der Milsper Straße überfallen. Der Täter betritt das Geschäft und täuscht Interesse an einer Uhr vor. Als der Geschädigte die Uhr aus der Auslage holen will, wird er von dem Täter in den Schwitzkasten genommen und mit einer Pistole bedroht. Es kommt zu einer Rangelei, in deren Verlauf es dem Geschädigten gelingt dem Täter die offensichtliche Spielzeugpistole zu entreißen. Darauf schlägt der Täter mehrfach auf das Opfer ein, welches bewusstlos zu Boden fällt. Noch am Boden liegend wird weiter auf den Geschädigten eingetreten und eingeschlagen. Schließlich werden mehrere Schmuckstücke, Uhren und Bargeld erbeutet.

Am Tatort können die Ermittler der Polizei eine Blutspur des Täters sichern. Das erstellte DNA-Muster kann jetzt auf Grund eines automatisierten Abgleichs mit der DNA-Datenbank Österreichs zugeordnet werden und führt zu einem 26-jährigen gebürtigen Russen, der zurzeit in der JVA Dortmund einsitzt. Er gilt in mehreren Fällen der räuberische Erpressung und des Mordes als dringend tatverdächtig.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: