Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Pkw geraten ins Rutschen

Ennepetal (ots) - Fahrer und ein Beifahrer verletzen sich leicht Am 28.01.2014, gegen 05.30 Uhr, kommt ein 31-jähriger Hagener mit einem Pkw Kia auf der Heilenbecker Straße in Höhe des Hauses Nr. 177 infolge von Eisglätte nach links ab. Das Fahrzeug kollidiert mit einer Betonkante und einer Hecke, wobei es seitlich umkippt und über einen Rasen bis vor ein Wohnhaus rutscht. Zeugen vernehmen das Geräusch und leisten dem in seinem Fahrzeug eingeklemmten Fahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen wird der leicht verletzte Autofahrer in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Der Pkw wird abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 10.300 Euro. Zur gleichen Zeit gerät eine 26-jährige Ennepetalerin mit einem Pkw Hyundai infolge von Eisglätte auf der Loher Straße in Richtung Neustraße ins Rutschen. Sie kommt mit ihrem Fahrzeug nach links ab und prallt frontal gegen eine Hauswand. Bei dem Unfall erleiden die Fahrerin und ihr Beifahrer leichte Verletzungen. Sie wollen sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Der Pkw wird abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 6.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: