Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Motorradwetter birgt Gefahren

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - Am Wochenende hat die Polizei EN die Motorradfahrer verstärkt im Visier Nicht zuletzt den ungünstigen Witterungsbedingungen ist es zuzuschreiben, dass die Anzahl der im Straßenverkehr verunglückten Motorradfahrer noch unter dem Vorjahresniveau liegt. In diesem Jahr verletzten sich bei Verkehrsunfällen 19 Motorradfahrer, im Zeitraum des Vorjahres kamen 22 zu Schaden. Bei der zu erwartenden Wetterbesserung, wird die Zahl der Motorrad fahrenden Personen nunmehr zunehmen. Oftmals sind es nicht die Motorradfahrerinnen oder die -fahrer, die einen Verkehrsunfall verursachen. An diesem Wochenende wird die Polizei EN an den bekannten Motorradstrecken Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durchführen. Zeitgleich werden die benachbarten Polizeibehörden Rheinisch-Bergischer-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Oberbergischer Kreis, Märkischer Kreis und der Kreis Olpe in deren Bereichen ebenfalls besondere Maßnahmen zum Schutz dieser motorisierten Zweiradfahrer treffen. Im Bereich der K 33 (Wodantal) und der B 483 steht neben der Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten auch das Fehlverhalten beim Abbiegen und Überholen, Vorfahrtsverletzungen und andere Verkehrsverstöße auch von PKW-Fahrern im Visier der Polizei. Zur Unterstützung wird das Radar-Fahrzeug, das ProViDa-Motorrad und das Fahrzeug mit dem Einseitensensor zum Einsatz kommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: