Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Versuchter Raubüberfall/Täter stellte sich

    Schwelm (ots) -     Hattingen - Am 22.03.2001, gegen 10:37 Uhr betrat ein unmaskierter Mann die Zweigstelle der Genu-Volksbank an der Essener Str. Der Mann stellte sich an einem Schalter als zweiter Kunde an. Als er an der Reihe war, legte er ein weiße Jutetasche auf den Tresen und übergab er der Angestellten einen DIN-A4-Zettel. Auf diesem stand sinngemäß: „Dies ist ein Überfall. In der Tasche ist eine Bombe.“ Da es sich nicht um einen Kassenschalter handelte, wusste die Angestellte nicht , was sie tun solle, und sagte dies auch dem Mann. Daraufhin verließ der Mann unter Mitnahme der Tasche und des Zettels wortlos die Bank und ging in unbekannter Richtung weg. Gegen 12:20 Uhr, noch während die polizeiliche Fahndung lief, erschien ein 22-jähriger Velberter in der Polizeihauptwache Hattingen und gab an, den Banküberfall begangen zu haben. Aufgrund der Tatsache, dass er von seinem Aussehen her mit der Personenbeschreibung übereinstimmte und Angaben zum Tathergang machen konnte, wurde er als dringend tatverdächtig festgenommen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: