Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Wechseldiebstahl

Schwelm (ots) - Gevelsberg - Am 28.12.2000, gegen 11:00 Uhr, wurde eine 71-jährige Gevelsbergerin beim Betreten eines Hauses in der Nordstr. von einem ihr unbekannten jungen Mann angesprochen. Er bat sie, ihm eine Mark in Groschen zu wechseln. Als sie ihr Portemonnaie öffnete, warf der Mann ein Markstück ein. Die Frau gab ihm in Ermangelung anderer Möglichkeiten zwei 50 Pf.-Stücke zurück. Später fiel ihr auf, dass das gesamte Scheingeld aus ihrer Geldbörse entwendet worden war. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, ca. 170cm groß, schlank, schwarze Haare, dunkle Augen, auffällig dicke Lippen, insgesamt südländisches Aussehen. Die Person machte einen gepflegten Eindruck, sprach fast perfektes Deutsch und war mit blauer längerer Jacke oder gleichfarbigem Mantel sowie einer blauen Strickmütze bekleidet. Nach dem Vorfall soll der Mann vor dem Haus auf der Beifahrerseite in einen vermutlich beigefarbenen Pkw Mercedes, älteres Modell, viertürig gestiegen und weggefahren sein. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 02332/9166-5000. Sie warnt außerdem vor diesen Dieben, die unter dem Vorwand des Geldwechselns die Möglichkeit zum Gelddiebstahl nutzen. Im Zweifel sollte man das Begehren ablehnen oder zumindest die Geldbörse abgesetzt von der Person halten. Weitere Verhaltenshinweise gibt das KK Vorbeugen unter der Telefonnummer 02336/9166-2955. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Schwelm Telefon: (02336) 9166 1222 Fax: (02336) 9166 1299 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: