Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Betrug mit Ferienhaus in Spanien

    Schwelm (ots) -

    Hattingen - Im Januar diesen Jahres mietete ein Hattinger aufgrund einer Annonce in einer Tageszeitung ein Ferienhaus in Rosas bei Marbella/Spanien für diesen Sommer an. Mit dem angeblichen Vermieter, der sich - Dr. Merye Salla - nannte, wurde telefonisch kontaktiert und ein Vertrag abgeschlossen. Im Februar erfolgte die Übersendung des detailierten Mietvertrages. In ihm befand sich ein Vermerk, dass eine Anzahlung in Höhe von 35% bei Buchung erfolgen müsse. Es wurden 1400,-DM überwiesen. Danach hörte man nichts mehr von dem Mann. Ein Bekannter teilte dem Mieter später mit, dass er in einer überregionalen Tageszeitung von einem Betrüger mit gleichem Namen gelesen hätte, der die Anzahlung kassieren, aber das Ferienhaus nur zum Schein vermieten würde. Der Mann, der deutsch mit sächsichem Akzent sprechen solle, hat danach bisher schon 30 Familen betrogen, die angereist seien, aber die angemietete Villa nicht vorfanden. Der Hattinger versuchte daraufhin, den Vermieter telefonisch zu erreichen. Das einzige Ergebnis war aber die Mitteilung in spanisch, dass die Handynummer nicht mehr existiert.     Die Polizei warnt vor solchen Angeboten und bittet Geschädigte, eine Anzeige zu erstatten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: