Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Polizei bedankt sich bei Reitstallbesitzer

Schwelm (ots) - Am heutigen Tag gegen 07.25 Uhr kommt es auf eisglatter Fahrbahn an der Beyenburger Straße zu einem Unfall eines PKW Nissan aus Remscheid und eines BMW aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis. Dabei wird eine Person leicht verletzt. Beide Fahrzeuge blockieren anschließend die gesamte Beyenburger Straße. Trotz vereinter Kräfte gelingt es den eingesetzten Polizisten und den Unfallbeteiligten auf spiegelglatter Fahrbahn nicht, die Fahrzeuge von der Straße zu schieben und so die Unfallstelle für den Verkehr zu räumen. Das Warten auf ein Abschleppfahrzeug, hätte einen erheblichen Zeitverzug bedeutet. Kurz entschlossen schreitet daraufhin der Besitzer des angrenzenden Reitstalles zur Tat. Mit dem Einsatz eines Radladers zieht er die Unfallfahrzeuge von der Straße und streut die Fahrbahnfläche großräumig ab. Nach knapp 30 Minuten kann der Verkehr auf der Beyenburger Straße wieder laufen. Ohne den Einsatz des Reitstallbesitzers wäre das nicht möglich gewesen. Die Polizei bedankt sich auf diesem Weg sehr herzlich für den tatkräftigen Einsatz.

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises
als Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Hauptstr. 92
58332 Schwelm
Tel.: 02336/9166-1222
Fax: 02336/9166-1299
CN-Pol: 07/454/1222
Mobil: 0163/3166936
E-Mai: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: