Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Keine Narrenfreiheit im Straßenverkehr

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - Auch die EN Polizei verstärkt die Alkoholkontrollen an den Karnevalstagen. "Wer betrunken Auto fährt gefährdet sich und andere Verkehrsteilnehmer," stellt Polizeidirektor Klaus Noske klar. "Oft sind auch Existenzen in Gefahr. Wir werden auch in diesem Jahr mit verstärkten Kontrollen gegen Alkoholsünder vorgehen. Im letzten Jahr haben wir 1241 Fahrzeugführer überprüft, 281 mussten einen Alkohol-Vortest durchführen und bei 5 wurde eine Blutprobe entnommen. Auch zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss hatten wir Karneval 2007 zu verzeichnen." Finger weg vom Steuer, wenn Alkohol im Spiel ist sollte nicht nur an Karneval die Devise sein. "Wir haben ein vielfältiges Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln in unserer Region. Nehmen sie es war!" Ermutigt der Leiter der Abteilung Polizei die Bürger. "Die Unkosten sind auf jeden Fall geringer, als die der Folgen einer Alkoholfahrt."

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises
als Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Hauptstr. 92
58332 Schwelm
Tel.: 02336/9166-1222
Fax: 02336/9166-1299
CN-Pol: 07/454/1222
Mobil: 0163/3166936
E-Mai: pressestelle@kpb-schwelm.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: