Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden vom 10.09.06, 10.30 Uhr

Wiesbaden (ots) - -1- Wiesbaden - Verkehrsunfallflucht mit mehreren Verletzten- -Z e u g e n a u f r u f- Freitag, 08.09.06, 22.09 Uhr Wiesbaden Dotzheimer Straße / Nixenstraße Am Freitag, 08.09.06, gegen 22.09 Uhr, befuhr ein mit vier Personen besetzter PKW die Dotzheimer Straße in Richtung Innenstadt. Als sich dieser PKW in Höhe der Einmündung Dotzheimer Straße / Nixenstraße befand, bog plötzlich ein dunkler Van aus der Nixenstraße in die Dotzheimer Straße, ebenfalls Richtung Innenstadt, ein, ohne auf den Fahrzeugverkehr der Dotzheimer Straße zu achten. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, versuchte der PKW-Fahrer auf der Dotzheimer Straße dem Van auszuweichen. Hierbei geriet sein PKW jedoch ins Schleudern und prallte frontal gegen ein entgegenkommenden PKW, der ebefalls mit vier Personen besetzt war. Anschließend prallten die beschädigten Fahrzeuge gegen einen Laternenmast. Bei diesem Zusammenstoß wurden alle insgesamt acht Insassen der beiden PKW´s verletzt. Sieben Verletzte konnten nach ambulanter Behandlung in den umliegenden Krankenhäusern wieder entlassen werden. Eine 22jährige Beifahrerin vom ersten PKW wurde schwer verletzt und mußte stationär aufgenommen werden. An den PKW´s sowie an der Laterne entsandt insgesamt ein Sachschaden von 12000,00 EUR. Der dunkle Van flüchtete von der Unfallstelle in Richtung Innenstadt. Von Zeugen konnte ein Teil des Wiesbadner Kennzeichens abgelesen werden. Hierbei soll es sich um WI-L gehandelt haben. Die Polizei bittet um weitere Hinweise bezüglich des flüchtigen Van bzw. Unfallherganges aus der Bevölkerung. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei telefonisch unter 0611 / 345 - 0 oder persönlich bei jeder Polizeidienststelle in Verbindung. -2- Wiesbaden -Körperverletzung- Wiesbaden-Auringen, Bremthaler Weg, Platz vor dem Bürgerhaus Freitag, 08.09.06, 23.10 Uhr "Auringer Kerb" Während der Auringer Kerb gab es am Freitag, 08.09.06, gegen 23.10 Uhr, zwischen mehreren Jugendlichen eine handfeste Auseinadersetzung in deren Verlauf ein am Boden liegender Jugendlicher von zwei anderen Jugendlichen bzw. Heranwachsenden geschlagen und getreten wurden. Ferner wurde einer Jugendlichen eine Flasche an den Kopf geworfen, wodurch sie sich eine Platzwunde zuzog. Die Streithähne konnten von der Polizei vor Ort festgenommen werden. Da alle erheblich unter Alkoholeinfluß standen, wurde bei ihnen eine Blutentnahme durchgeführt. Die Verletzten wurden in ein Wiesbadener Krankenhause eingeliefert und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Die Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Während der ganzen Schlägerei ist einer Person ein iPod im Wert von 350,00 EUR entwendet worden. Die Ermittlungen dauern an. -3- Wiesbaden - Raubüberfall auf eine männliche Person Wiesbaden, Platz der deutschen Einheit Samstag, 09.09.06, 01.45 Uhr Der 68jährige Geschädigte befand sich am Freitag, 09.09.06, gegen 01.45 Uhr, am Platz der deutschen Einheit. Als er nach einer Notdurft in einem Gebüsch wieder auf die Straße trat, wurde er von zwei ca. 40-50 Jahre alten Männern angehalten. Einer der Männer packte den Geschädigten und hielt ihn fest. Der andere Mann schlug dem Geschädigten ins Gesicht, woraufhin er an der Augenbraue verletzt wurde. Dann griff er in die Hosentaschen des Geschädigten und entwendetet eine Geldbörse sowie 20 EUR Bargeld. Die Geldbörse wurde später im Bereich des Tatortes wieder aufgefunden. Die Täter werden folgendermaßen beschrieben: -ca. 40-50 Jahre alt -ca. 1,70m groß -blonde Haare -vermutlich polnischer Nationalität gef.: Rollwage, POK und KvD ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD) Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (0611) 345-2142 E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: