Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldung der Polizeidirektion Wiesbaden vom 23.03.2014 Kundgebung zum Thema "Energiewende retten!" des Bundes für Umwelt- und Naturschutz am 22.03.2014 in Wiesbaden

Wiesbaden (ots) - Für Samstag, den 22.03.2014, meldete der Bund für Umwelt- und Naturschutz für die Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden eine Kundgebung mit Aufzug zum Thema "Energiewende retten!" an. Die Veranstaltung begann um 12:00 h auf dem Mainzer Gutenbergplatz, der Aufzug mit rund 1500 Teilnehmern ging von dort über die Theodor-Heuss-Brücke zum Brückenkopf nach Mainz-Kastel. Dort wurde die Veranstaltung dann durch den Versammlungsleiter unterbrochen und um 14:15 h am Wiesbadener Hauptbahnhof fortgesetzt. Auch dort nahmen zunächst ca. 1500 Personen an der Veranstaltung teil, gegen 14:45 h setzte sich der Aufzug in Richtung Schlossplatz in Bewegung. Bis zum Erreichen desselben hatte sich die Teilnehmerzahl auf ca. 2500 Personen erhöht. Um 16:45 h wurde die Versammlung vom Versammlungsleiter offiziell beendet. Abgesehen von den bei einer Veranstaltung dieser Art unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen in der Wiesbadener Innenstadt kam es im Verlaufe der Kundgebung zu keinerlei besonderen Vorkommnissen.

gefertigt: H. Schüdde, PHK und KvD PD Wiesbaden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: