Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Gasgeruch am Kureck
kurzzeitige Vollsperrung der angrenzenden Straßen

    Wiesbaden (ots) - Wiesbaden Gasgeruch in der Taunusstraße 1 (Kureck)

    Vor dem R & V Hochhaus wurde um 15:02 Uhr Gasgeruch wahrgenommen. Die ESWE stelle den Geruch bei Bauarbeiten auf dem Gehweg der Taunusstraße 1 fest. Der Bereich am Kureck wurde daraufhin für den Verkehr abgesperrt. Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden (Feuerwache 1) und die Techniker der Stadtwerke Wiesbaden (ESWE)konnten 20 Minuten später Entwarnung geben. Es bestand zu keiner Zeit eine akute Gefährdung für die Anwohner. Der Verkehr konnte wieder frei gegeben werden. Durch die kurzzeitige Vollsperrung kam es in der Sonnenberger Straße zu einem Rückstau von ca. 800 Metern. Insgesamt wurde die Leichtigkeit des Verkehrs nur teilweise beeinträchtigt.

    Die Reparaturarbeiten dauern an besagter Stelle noch an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: