Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldung der Polizeidirektion Wiesbaden, 05.12.07, 00.55 Uhr

    Wiesbaden (ots) - Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen wurde ein 16- jähriger Jugendlicher aus Mainz- Kastel in die Uniklinik Mainz eingeliefert, nachdem er am Montag, gegen 17.55 Uhr, bei dem Versuch als Fußgänger die Fahrbahn der Boelckestraße in Höhe der Bezirkssportanlagen zu überqueren von einem PKW erfasst wurde.

    Nach Zeugenangaben habe der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Mainz gestockt, während ein PKW- Fahrer den linken Fahrstreifen nutzte, um später nach links in die Ludwig- Wolker- Straße einzubiegen. Der Jugendliche sei von rechts nach links, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, über die Straße gelaufen und auf der Linksabbiegerspur von dem PKW erfasst worden.

    Während der Unfallaufnahme musste die Boelckestraße zeitweise voll gesperrt werden, so dass es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

    Zeugen werden gebeten sich unter 0611 - 345-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    gef.: Knauf, POK


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: