FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Auf Fahrbahnverengung aufgefahren

Koblenz (ots) -

Ein spektakulärer Verkehrsunfall mit glücklichem Ausgang ereignete 
sich heute Morgen, 14.7.2016, auf der B 9 nördlich von Koblenz.
Nach Angaben des am Unfall beteiligten Autofahrers befuhr er kurz vor
8.00 Uhr mit seinem Pkw Smart die B 9, aus Richtung Andernach kommend
in Richtung Stadtmitte.
Die derzeitige Engstelle zwischen der Abfahrt zur Eifelstraße und der
Europabrücke wollte er auf dem linken Fahrstreifen passieren, als ein
rechts neben ihm fahrender Pkw-Fahrer plötzlich auf seine Fahrspur 
zog.
Beim Ausweichen geriet der Smart auf die Baustellenabsperrung, wurde 
vorne komplett angehoben und fiel schließlich wieder zurück auf die 
Fahrbahn.
Dabei wurde das Fahrzeug leicht beschädigt, der Fahrer blieb 
unverletzt. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter in 
Richtung Stadtmitte.
Die aufnehmenden Beamten bitten Zeugen des Verkehrsunfalls, sich mit 
der Polizeiinspektion Koblenz-Metternich in Verbindung zu setzen, 
Telefon 0261/ 103-2911. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: