Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Erfahrungsaustausch zur Krisenprävention und -intervention an Schulen in Rheinland-Pfalz

Teilnehmer des Erfahrungsaustauschs

Koblenz (ots) - Schulleiterinnen und Schulleiter sowie Mitarbeiter des Kuratoriums aus der Region Oppeln/Polen waren zu Gast in Koblenz

Im Rahmen der Regionalpartnerschaft Rheinland-Pfalz/Oppeln kamen in der Woche vom 06. bis 10. Juni 2016 insgesamt acht Schulleiterinnen/Schulleiter und für Krisenmanagement an Schulen zuständige Vertreter aus der Woiwodschaft Oppeln nach Koblenz, um hier mehr über das Krisenmanagement in rheinland-pfälzischen Schulen zu erfahren. Die Gesamtleitung der Veranstaltung lag bei Bettina Münch-Rosenthal, der Koordinatorin der ADD Koblenz für interregionale Zusammenarbeit im Bildungsbereich mit den MOE-Staaten und im 4er Netzwerk (Koblenz). Im Rahmen dieses Besuches wurden auch die polizeilichen Konzepte zur Krisenprävention an Schulen vorgestellt. Polizeihauptkommissar Markus Franke, Polizeiinspektion Koblenz 1, stellte anschaulich die gute Zusammenarbeit der Polizeiinspektionen mit den Schulen, exemplarisch an der gastgebenden BBS Wirtschaft, dar. Insbesondere die Herausforderungen an Schulleitungen, schulische Krisenteams und Polizei im Falle einer AMOK-Lage, stießen bei den Teilnehmern auf reges Interesse. Ergänzend hierzu präsentierte Kriminalhauptkommissarin Tanja Schmitz, Zentrum Polizeiliche Prävention des Polizeipräsidiums Koblenz, die Angebote der Polizeilichen Prävention an Schulen. Insbesondere wurde hierbei die Unterstützung der Krisenteams sowie das Schulprojekt Gewaltprävention an Schulen vorgestellt. Auch die weiteren Angebote der Koblenzer Polizei zur Suchtprävention (Legal Highs sind derzeit auch in Polen ein großes Problem), Verkehrsunfallprävention und Zivilcourage stießen bei den Teilnehmern der Veranstaltung auf großes Interesse.

Ein gelungener Austausch von Fachkompetenz und Erfahrung, der für alle Beteiligten wertvolle Anregungen gab.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: